Lebenslauf

AUSBILDUNG

      

Charité Universitätsmedizin Berlin - Doktorand am Institut für Public Health; voraussichtlicher Abschluss September 2020; gefördert durch

ein Vollstipendium der Hans Böckler Stiftung

 

City University New York, USA Visiting Scholar, eingeladen durch die School of Public Health & Health Policy, 1. – 31. März, 2018

 

Europäische Universität Viadrina Frankfurt/Oder Master of Arts Soziokulturelle Studien; Abschluss 2017 (Note 1,8)

 

University of California Berkeley, USA Forschungssemester, eingeladen durch die School of Social Welfare, 1. August – 16. Dezember 2016

                           

Alice Salomon Hochschule Berlin Bachelor of Arts Soziale Arbeit; Abschluss 2015(Note 1,2)

EXPERTISE       

 

SPSS

MAXQDA

Quamp – Survey Software Tool

Microsoft Office Suite                                   

SPRACHEN 

      

Deutsch (Elternsprache)

Englisch (CEFR Level C1; TOEFL iBT score 108)

Spanisch (CEFR Level B1)

Französisch (Gute Kenntnisse)

Hebräisch (Grundlagen)

Deutsche Gebärdensprache (Grundlagen)

BERUFSERFAHRUNG

 

Alice Salomon Hochschule Berlin– seit September 2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter   CILIA – LSBTI+ Comparing Intersectional Life Course Inequalities amongst LGBTIQ Citizens in Four

European Countries 

 

Journal of Sex Research – seit März 2017

Reviewer– Peer Review Journal

 

Freier Bildungstrainer – seit März 2014

Konzeptualisierung und Durchführung von Workshops und Fortbildungen über trans and queer- sensible Pflege, Betreuung und Beratung mit

einem Fokus auf soziale, psychologische und medizinische Versorgungseinrichtungen; sowie allgemeine Aufklärung über sexuelle und

geschlechtliche Vielfalt 

 

International Trans Fund  März 2017 - Juni 2019

Mitglied Grant Making PanelBeratung- und Entscheidungsgremium über internationale Fördermittelanträge

 

 

Alice Salomon Hochschule Berlin– April 2017 - März 2019

LehrbeauftragterEinführung Gender und Queer Studies für Studierende der Sozialen Arbeit

 

 

GLS Sprachenzentrum Berlin April – Juli 2017

Kulturführer – Kulturelle Stadtführungen für internationale Schüler_innen der Sprachenschule

 

Alice Salomon Hochschule Berlin– April 2017 -  Juli 2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter– „GLEPA – Gleichgeschlechtliche Lebensweisen im Alter und in der Pflege“

 

Alice Salomon Hochschule Berlin– September 2015 – März 2017 

Studentischer Mitarbeiter– „GLEPA – Gleichgeschlechtliche Lebensweisen im Alter und in der Pflege“

 

Wesley Mission Brisbane– September 2013 - Februar 2014

Praktikum im Expanded Horizons Program, Gold Coast, Australia

Beratung und Support für LGBTIQ Jugendliche; Durchführung von Qualifizierungsworkshops für Sozialarbeiter_innen

 

Mosaik Werkstätten für Behinderte GmbH, Berlin– Mai 2011 - Oktober 2012

Heilerziehungspflegehelfer – Tagesbetreuung für Menschen mit Behinderungen

PUBLIKATIONEN   

 

Appenroth, M. & Castro Varela, M.d.M (Hrsg.) (im Erscheinen, 2019) “Trans & Care - Trans Personen zwischen Selbstsorge, Fürsorge und Versorgung” Bielefeld: transcript Verlag

 

Appenroth, M. (im Erscheinen, 2019) “Trans Male Sex Workers” in John Scott, David Bimbi, Christian Grov & Victor Minichiello (Hrsg.) “Male Sex Work and Society: Volume 2”, New York: Harrington Park Press

 

Appenroth, M. (2019) “Gesundheitsversorgung von transgeschlechtlichen Menschen” Onlinepublikation für das Bundesministerium für Familien, Frauen, Senior_innen und Jugend, (Online) https://www.regenbogenportal.de/gesundheitsversorgung-von-transgeschlechtlichen-menschen/

 

Appenroth, M. (2015) “Männliche Gewalt aus einer trans* Perspektive” Veröffentlichte Bachelorarbeit (Online) http://femarburg.de/wp-content/uploads/2015/11/BA-Max-Appenroth.pdf

 

Appenroth, M. (2015) “The cis-washing of the Stonewall Riots – Why trans* activists can’t be heroes”(Online) https://www.academia.edu/16241721/The_ciswashing_of_the_ Stonewall_Riots_Why_trans_activists_can_t_be _heroes

 

Appenroth, M. (2015) “Stolen Generation 2.0 – Australia and its problem with genocide”(Online) https://www.academia.edu/13200125/_Stolen_Generation_2.0_Australia_and _its_problem_with_genocide_

 

 

VORTRÄGE & WORKSHOPS (Auswahl)

 

„Trans & Aging: Care Needs of Older Trans People Vortrag beim Weltkongress der Europäischen Gesellschaft für Palliativpflege, Berlin, Deutschland; Mai 2019

 

„PrEP Service Delivery and Monitoring: Minimum Standards and Key Principles in the EU/EEA Setting“ Paneldiskussionsteilnehmer, eingeladen von UNAIDS, der Weltgesundheitsorgansation/WHO und dem European Center for Disease Prevention and Control, Stockholm, Schweden; November 2018

 

“Money Makes the World Go Round” Workshop zur Fördermittelaquise für trans Organisationen, eingeladen von der Bundesvereinigung Trans*, Berlin, Deutschland ; November 2018

 

“Trans and HIV: Who are we really talking about and who is being left behind” & “HIV Prevention Tools: Designed for One and Applied on all; Does this really work? Hear what Community Experts have to say” Paneldiskussionsteilnehmer bei der Welt AIDS Konferenz, eingeladen von Global Action for Trans Equality (GATE), Amsterdam, Niederlande; Juli 2018

 

“Funding Our Movement – Opportunities and Applying for Grants in Europe” Workshop zur Fördermittelanträgen, eingeladen von Transgender Europe, Antwerpen, Belgien; Juli 2018

 

“Intersectional Perspectives on Improving the Access to Health Care for Trans Identities in the United States" Vortrag bei der Annual Global Health Conference, Consortium of Universities for Global Health, New York, USA; März 2018

 

“Trans and Aging: How Do Trans* Seniors Age Successfully” Vortrag bei der Aging and Society Conference, University of California, Berkeley, USA; November 2017

 

“Männliche Gewalt aus einer Trans Perspektive” Vortrag eingeladen von der Universität zu Köln; November 2017

 

“Männliche Gewalt aus einer Trans Perspektive” Präsentation bei der Konferenz zu Feministische und queere Perspektiven für die Psychologie II, Universität zu Köln; März 2017

 

“Männliche Gewalt aus einer Trans Perspektive” Vortrag eingeladen von der University of Applied Science Frankfurt/Main, Germany; July 2015

 

“Let’s queer up Sozialwesen” Organisation und Durchführung einer 4-tägigen Konferenz für Studierende der Sozialen Arbeit; Mai 2015

 

“Alles trans normal, oder etwa nicht?!” Workshop über Cissexismus und Alltagsdiskriminierung von trans Personen, eingeladen von der Technischen Universität Darmstadt; Mai 2015

 

“Bist du weiblich oder männlich? – Äh, ich versteh die Frage nicht!?” Grundlagenworkshop über Gender & Sexualität für Studierende der Sozialen Arbeit, Hattingen; Mai 2014

 

MITGLIEDSCHAFTEN         

 

Transgender Europe (TGEU) Trans Rights Advocacy & Support Organisation, Berlin

 

TransInterQueer* e.V. (TRiQ*) Trans Rights Advocacy & Support Organisation, Berlin

 

Stretch Village e.V. Community Center für queere, trans, schwule und bisexuelle Männer, Berlin

 

Queer Matters e.V. Mitbegründer, Community Organisation und psychosoziale Unterstützung für queere, trans, schwule und bisexuelle

Männer, Berlin

 

Männer Minne e.V. Berlins erster Schwuler Männerchor, Berlin 

 

Harriet Taylor Mill-Institut Berlin Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin

 

Samtpfoten Neukölln e.V. Katzenschutzverein, Berlin 

 

DIE LINKE Politische Partei, Deutschland